Unser Büromarktbericht für das 2. Halbjahr 2019 ist da!

 

Der Wiener Büroflächenumsatz ging im ersten Halbjahr aufgrund der geringen Neuflächenproduktion mit ca. 110.000 m² leicht zurück. Der Leerstand ist erwartungsgemäß stark gesunken und liegt bei aktuell ca. 4,5%. Die Spitzenmieten werden weiterhin im CBD erzielt, diese liegen bei 25,50 €/ m², die Durchschnittsmieten sind weiterhin am Steigen.   

Auf dem Investmentmarkt wird bis zum Ende des Jahres erneut ein Gesamtvolumen Nahe der 4-Mrd-Euro-Marke prognostiziert. Büros stellen weiterhin mit 45% die wichtigste Anlageklasse dar, gefolgt von Hotels und zum ersten Mal stellen auch Wohnimmobilien mit 25% eine bedeutende Investmentanlagen dar.  

Wien ist und bleibt bedeutendster Hauptplatz für Investoren, die Anzahl ausländischer Investoren (vor allem aus Deutschland und Asien) nimmt stätig zu. Die Spitzenrendite für Büroimmobilien ist auf ein Rekordtief von 3,5% gesunken, die für Wohnimmobilien liegt bei 3,3% und für Industrieobjekte bei 5,15%.   

Den Ausblick für 2020 und den kompletten Bericht lesen Sie hier.

   

Deckblatt Büromarktbericht Herbst_2019

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.