Der DPC Büromarktbericht Frühjahr 2018 ist da

 

Der Wiener Büroflächenumsatz lag 2017 mit 185.000 m² deutlich unter dem Rekordergebnis von 2016 (315.000 m²). 2018 ist eine spürbare Steigerung des Flächenumsatzes zu erwarten, ein Anstieg der Leerstandquote wird aufgrund der starken Produktion an Neuflächen prognostiziert. Für 2018 ist ein massiver Anstieg an Büro-Neuflächen zu erwarten, in Gesamtmarkt Wien kann mit 380.000 m² gerechnet werden. 

Bereits im Q3 2017 wurde der Rekordwert aus 2015 übertroffen, am Jahresende lag das Gesamtvolumen bei 4,6 Mrd. €.

Wien zählt weiterhin zum bedeutendsten Standort Österreichs, die hohe Nachfrage nach guten Investmentobjekten hält an. Bis Ende 2018 wird weiterhin leichte Yield Compression, mit anschließender Stabilisierung erwartet. 

Nähere Informationen über den Wiener Büro- und Investmentmarkt lesen Sie in unserem Büromarktbericht.


 

 
 

  Deckblatt DPC Bueromarktbericht Fruehjahr 2018